EURO
1,1924$
Gold
1517,95€
Silber
19,64€
Platin
813,57€
Palladium
2002,54€

Sicherheitsmerkmal beim Kanada Maple Leaf Silber


er Kanada Silber Maple Leaf hat seit 2013 ein neues Sicherheitsmerkmal in Form eines Ahornblattes - Mitte unten auf der Vorderseite. Obwohl keine Fälschungen bekannt sind, beugt man vor und hat sich Gedanken über ein Sicherheitsmerkmal beim Maple Leaf gemacht.

Die „Maple Leaf“ ist einer der Klassiker unter den Sammelmünzen der kanadischen Prägestätte Royal Canadian Mint. Die Münze wird bereits seit 1988 herausgegeben. Im Dezember 2013 wurde angekündigt, dass ab 2014 ein neues Sicherheitsmerkmal die „Maple Leaf Silber-Münzen“ besser vor Fälschungen schützen soll. Die Silbermünze mit einem Feingehalt von 999,9/1000 soll so für Anleger noch interessanter werden. Ähnliche Merkmale werden von der Prägestätte bereits beim goldenen „Maple Leaf“ verwendet.

 

Dieses neue Sicherheitsmerkmal der „Maple Leaf Silber“ befindet sich im Hintergrund des Motivs der Münze – die glatte Oberfläche wurde durch feine Linienstrukturen ersetzt. Die Linien laufen radial auf die Mitte zu und zieren sowohl Avers als auch Revers der Münze. Diese bis auf wenige Mikrometer genau aufgebrachten Linien sorgen für einen Lichtbrechungseffekt, der mit dem bloßen Auge gut zu erkennen ist. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal der „Maple Leaf Silber“ findet sich direkt neben dem Ahornblatt. Dort wird mittels einer Lasergravur eine kleine Version des kanadischen Nationalsymbols aufgebracht, welches gleichzeitig die beiden letzten Ziffern des Prägejahres enthält. Ansonsten wurde das Design der Münze nicht verändert, die Rückseite zeigt weiterhin das Portrait von Königin Elisabeth II. Auch der Nennwert ist mit 5 kanadischen Dollar gleich geblieben.