EURO
1,1840$
Gold
1647,46€
Silber
22,61€
Platin
788,95€
Palladium
1995,62€

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen nochmal Verstärkung für unser Team im Bereich Büro und Verkauf in der Filiale Schwaig.

Wir suchen Sie als zuverlässige(n) und engagierte(n) Mitarbeiter(in)

Wir bieten einen sehr spannenden und krisenfesten sowie flexiblen Arbeitsplatz innerhalb eines tollen Teams mit attraktiven Arbeitszeiten.

Cook Island Silbermünzen sind Silberanlagemünzen mit einem günstigen Preis- Liestungsverhältnis


Cook Island Silbermünzen sind Silberanlagemünzen mit einem günstigen Preis- Liestungsverhältnis - gehören aber denneoch nicht zur ersten Garde der Silberanlagemünzen. Diese können mit Abstand nicht mit dem Philharmoniker oder einen Maple Leaf konkurieren.

 

Die Cook Islands sind in Deutschland vor allem wegen der „Meuterei auf der Bounty“ bekannt. Die Inselgruppe liegt im Südpazifik und verdankt ihren Namen verdankt dem Admiral Adam Johann von Krusenstern, der die Cook Islands Anfang des 19. Jahrhunderts bei seiner Expedition entdeckte und diese zu Ehren des Seefahrers James Cook nach diesem benannte. Die Cook Islands sind ein unabhängiger Staat, der aber lose mit Neuseeland assoziiert ist. Die Silber-Cook-Island-Münze gibt es seit 2009 als 1-Unze- und 1-Kilogramm-Variante. Das gleichbleibende Motiv der Silbermünze zeigt das Segelschiff Bounty. Auf dem Revers der Münze sind ein Portrait der Königin Elizabeth II., das Herkunftsland sowie das Jahr der Prägung zu sehen. Geprägt wird die „Silber Cook Island“ von der B. H. Mayers Kunstprägeanstalt GmbH mit Sitz in Karlsfeld. Die Rohlinge werden in der Scheideanstalt Heimerle + Meule produziert. Der Silbergehalt der „Silber Cook Island“ liegt bei 999/1000. Die Anlagemünze in der 1-Unze-Variante ist auch in Gold, Palladium und Platin erhältlich.

 

Design der Silbermünze - Die Oberfläche der „Silber Cook Island“ ist stark verdichtet, sodass die Silbermünze äußerst robust ist. Die Münzen haben eine Dicke von 3 mm und einen Durchmesser von 38,7 mm. Das Avers der „Silber Cook Island“ zeigt neben dem Nennwert und dem Gewicht als Münzrelief den britischen Dreimaster Bounty. Das Revers zeigt ein nach rechts gewandtes Portrait der englischen Königin Elisabeth II, das in regelmäßigen Abständen angepasst wird.

Die Silbermünze und ihre Varianten - Die „Silber Cook Island“ ist eine Agenturmünze, die in Deutschland geprägt wird. Neben der „Silber Cook Island“ mit einer Unze Gewicht gibt es noch Varianten mit 20 Unzen und einem Kilogramm. Seit 2010 gibt es die höherwertigen „Cook Islands“-Münzen auch mit chinesischen Tierkreiszeichen als Motiv, die jährlich gewechselt werden.