EURO
1,1300$
Gold
1592,22€
Silber
16,58€
Platin
736,81€
Palladium
1740,69€

Platin Platypus Schnabeltier der Perth Mint ist die neue attraktive Platin Ausgabe


Der Platin Platypus der Perth Mint die der attraktive Nachfolger zum Koala und wird am Markt bereits gut angenommen und nachgefragt. Auf Grund der Optik ist der Platypus einer der schönsten und beliebtesten Platinmünzen für Anleger sowie für Sammler.

Die Perth Mint Münzprägeanstalt ist die - seit 1896 gegründete - als älteste und in Produktion befindliche Prägeanstalt in Australien. Die Anlagemünze „Platin Schnabeltier Platypus“ stammt von australischen Münzprägeanstalt „The Perth Mint“ und ist erst seit Ende 2011 auf dem Markt erhältlich. Mit ihr wird eine Münzreihe mit Motiven der Fauna Australiens fortgesetzt. Neben Känguru, Emu und Kookaburra stand auch schon der Koala Modell – dieser zierte die erste Platinmünze (1988 - 2000).
Die „Platin Schnabeltier Platypus“ hat einen Nennwert von 100 australischen Dollar. Der Rand ist geriffelt. Das Motiv, das von der Künstlerin und Grafik-Designerin Natasha Muhl stammt, zeigt ein abtauchendes Schnabeltier. Die Darstellung wirkt – nicht zuletzt dank Wasserpflanzen und Luftblasen – sehr realistisch. Neben dem Tier sind das Jahr der Prägung, der englische Name des Tiers, „Australian Platypus“, sowie das Material und der Feingehalt, „1 oz 9995 Platinum“, auf dem Avers der Münze zu sehen.

Nennwert

Bezeichnung

Feingewicht

Feinheit

Gesamt

Durchmesser

100,00 AUS Dollar

Platin Schnabeltier

1 Unze

999,5/1000

31,120 g

Ø 32,10 mm

Die „Platin Schnabeltier Platypus“ ist die einzige Münze der Serie, die ausschließlich in der 1-Unze-Variante erschienen ist. Wie der 1-Unze-Goldlunar ist auch bei dieser Münze die Auflage jährlich auf 30.000 Stück begrenzt. Aus steuerrechtlichen Gründen ist das Interesse an dieser Münze in Deutschland eher gering – Hauptabnehmer sind Sammler und Anleger aus den USA, Kanada, Großbritannien und Australien. Das Patentier der „Platin Schnabeltier Platypus“ sieht aus wie ein Biber mit Schnabel und bewohnt die Süßwasserregionen des östlichen Australiens. Es ist ein Säugetier, das Eier legt, etwa 1 bis 2 kg wieg, rund 50 cm misst und sich vorwiegend von Krabben, Würmern und Larven ernährt. Die Tiere sind nachtaktiv und meist Einzelgänger.