EURO
1,1357$
Gold
1583,10€
Silber
16,70€
Platin
727,59€
Palladium
1744,78€

Perth Mint Goldbarren in geprägter Form in der schönen Blisterverpackung


Goldbarren Perth Mint stellen auf Grund der grünen Bilsterverpackung un der attraktiven Prägung eine große Beliebtheit unter den Goldbarrenherstellern dar.
Bild entfernt.Die Perth Mint in Australien produziert nicht nur die beliebten Anlagegoldmünzen Koala, Nugget / Kangaroo und die Lunar Serie, sondern auch hochwertig geprägte Anlagefeingoldbarren. Die Barren werden in der Regel in Plastikblistern versiegelt ausgeliefert. Auf der Rückseite sind als vollflächige Schraffur schematisch dargestellte springende Kängurus eingeprägt. In Deutschland werden die Barren von einigen Edelmetallhändlern angeboten, haben aber nur einen geringen Marktanteil. Die Barren sind erhältlich in den Größen 5g, 10g, 20g, 1oz (31,1g), 50g, 100g und 10oz (311g) Perth Mint Goldbarren.

 

Die Perth Mint Münzprägeanstalt ist die - seit 1896 gegründete - als älteste und in Produktion befindliche Prägeanstalt in Australien. Die Australian Perth Mint stellt heute eine der bedeutensten Produktionsstätten dar, die verschiedene Produkte aus Edelmetallen wie Gold, Silber, Platin und Palladium in Münzform sowie Barrenform herstellt. Dies sind im Besonderen der Sovereign, die bekannten Kookaburra, die Platinmünze Koala & Platypus und eingeschweißte Goldbarren. Die Australien Perth Mint war bis 1970 unter royal englischem Besitz, nachdem Sie dann an das Land & Government of Western Australia übertragen wurde. Die Australian Perth Mint ist derzeit im Besitz der Gold Corporation, welche sich zu 100 % im australischen Staatseigentum befindet.

 

Perth Mint Goldbarren 5 Gramm

Perth Mint Goldbarren 10 Gramm

Perth Mint Goldbarren 20 Gramm

Perth Mint Goldbarren 31,1 Gramm Unzenbarren

Perth Mint Goldbarren 50 Gramm

Perth Mint Goldbarren 100 Gramm

 

Barren zu Anlagezwecken werden von mehreren Scheide- und Prägeanstalten hergestellt. Die "good-delivery-Barren" garantieren einen reibungslosen Handel in allen Teilen der Welt. Neben den bekannten Rechteck-Barrenformen werden unzählige andere Variationen angeboten. Motivbarren und andere Gewichtseinheiten (z.B. in Tael, Tolas) ergänzen das Angebot. Bei einer Investition in Barren sollten ländertypische (neutrale) Barrenformen und einheimische Prägeanstalten bevorzugt werden. London Good Delivery Zum Handel sind nur Barren von Affinerien und Münzprägeanstalten zugelassen, die bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen. Die Feinheit muss bei Gold mindestens 995 ‰ und bei Silber mindestens 999 ‰ erreichen. Die Feinheit, die Marke des Herstellers und Gewichtseinheit müssen auf den Barren eingestanzt sein. Das internationale Gütesiegel „good-delivery“ (deutsch: „in guter Auslieferung“) garantiert die aufgeprägten oder eingestanzten Merkmale wie Feinheit und Gewicht. Barren mit London-Good-Delivery-Status werden weltweit akzeptiert und gehandelt.