EURO
1,1860$
Gold
1647,22€
Silber
22,90€
Platin
796,86€
Palladium
1978,33€

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen nochmal Verstärkung für unser Team im Bereich Büro und Verkauf in der Filiale Schwaig.

Wir suchen Sie als zuverlässige(n) und engagierte(n) Mitarbeiter(in)

Wir bieten einen sehr spannenden und krisenfesten sowie flexiblen Arbeitsplatz innerhalb eines tollen Teams mit attraktiven Arbeitszeiten.

Maple Leaf Silber


er Kanada Silber Maple Leaf ist wohl die bekannteste und effektivste Silbermünze der Welt. Der Kanada Maple Leaf Silber hat den geringsten Verkaufskurs und in Realation den höchsten Ankaufskurs, so dass der Spread für den Endkunden optimal gering ist.

 

Die Royal Canadian Mint prägt die Bullion Silbermünze Maple Leaf seit 1988. Die Anlagesilbermünze wird als Normalprägung Stempelglanz / Bullion in der Stückelung 1 Unze veröffentlicht und in einer Münztube zu 25 Stück abgepackt sowie in einer Masterbox von 500 Maple Leaf Silbermünzen insgesamt. Der Nennwert beträgt 5 CA Dollar pro  Maple Leaf Silbermünze. Auf der Motivseite der Maple Leaf Silbermünze befindet sich das Ahornblatt Maple Leaf, der Feingehalt 9999 in Englisch und Französisch sowie das Herkunftsland Kanada / Canada. Auf der Rückseite befindet sich wie immer das Portrait der Königin Elisabeth II mit dem sich anpassenden Alter und Optik der Queeen. Im Jahre 1988 veröffentlichte die Royal Canadian Mint in Erstauflage die Maple Leaf 1 Unzen Silbermünzen mit einer Auflage von 1,1 Millionen Exemplaren. Seitdem wird die Maple Leaf Silbermünze jedes Jahr neu geprägt und dabei schwankt auch entsprechend die Marktnachfrage sowie die Mengen der Maple Leaf Silbermünzen zwischen 300.000 und 4 Millionen Stück pro Jahr. Die namengebende Vorderseite der Maple Leaf Silbermünzen zeigt ein kanadisches Ahornblatt, welches auch das Staatswappen von Kanada ist. Es handelt sich hierbei um den spezifischen Zuckerahorn, der in Kanada auch von produktiver und wirtschaftlicher Bedeutung ist.

 

Bei Maple Leaf Silbermünzen tritt öfters die Problematik mit so genannten Milchflecken auf. Milchflecken sind weißliche Verfärbungen auf den Münzen, die vermutlich vom Herstellungsprozess herrühren. Bei Anlagemünzen wie dem Maple Leaf Silbermünzen ist dies im Normalfall nicht von Bedeutung und mindert den Wert auch nicht. Bei Maple Leaf Silbermünzen, die gerne gesammelt werden zum Beispiel per Jahrgang, können Milchflecken allerdings durchaus optische Beeinträchtigungen hervorrufen – den Sammler sind hierbei sehr eigen und anspruchsvoll.