EURO
1,1840$
Gold
1647,46€
Silber
22,61€
Platin
788,95€
Palladium
1995,62€

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen nochmal Verstärkung für unser Team im Bereich Büro und Verkauf in der Filiale Schwaig.

Wir suchen Sie als zuverlässige(n) und engagierte(n) Mitarbeiter(in)

Wir bieten einen sehr spannenden und krisenfesten sowie flexiblen Arbeitsplatz innerhalb eines tollen Teams mit attraktiven Arbeitszeiten.

Australien Lunar I Silbermünzen der Perth Mint mit einer enormen Wertsteigerung seit der Ausgabe


Australien Lunar I Silbermünzen der Perth Mint gehören zu den Silbermünzen mit der größten Wertsteigerung seit der Ausgabe. Die Lunar I Silbermünzen sind nicht nur optisch überragend sondern auch von der Prägequalität und der qualitativen Münzkapsel.

Mit dem großen Verkaufserfolg der australischen Gold Lunar Serie bringt australische Münzprägeanstalt The Perth Mint nun auch die Lunar Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders auch in Silber in bester Qualität auf den Markt. Die Optik der Lunar Tiermotive sind nicht mit denen der Goldversion übereinstimmend, genauso wenig mit den Lunar Silber Serien aus China und Kanada. Die Erstausgabe emittierte 3 Jahre nach der Lunar Goldversion im Jahr 1999, im chinesischen Jahr des Hasen. Zu Beginn wurden die Silber Lunar I Münzen in fünf verschiedenen Münzeinheiten verausgabt, anschließend kamen dann noch zwei Münzeinheiten mit 0,5 Kilo und 5 Unzen Lunar I Silbermünzen hinzu. Eine Besonderheit und auch die größte jemals geprägte Silbermünze stellt die 10 Kilo Lunar I Silbermünze dar, welche 2006 in Serie ging und maximal auf 1.000 Exemplare beschränkt ist. Die beliebteste Einheit die 1 Unze Silber Lunar I wurde mit maximal 300.000 Auflage beschränkt – ähnlich wie der Silber Kookaburra.

 

Für Sammler produziert  die australische Prägeanstalt Perth Mint die Silber Lunar I Münzen auch in Polierter Platte Proof Qualität. Beide Versionen der Lunar I Silbermünzen erscheinen gleichzeitig, aber natürlich mit einem unterschiedlichen Aufschlag. 2007 war ein Jahr der Weichenstellung für die Lunar Serie, denn ab 2008 wurde bereits von der Perth Mint eine neue Lunar Serie II in der Version Silber und Gold verausgabt. Durch den verzögerten Start der Silber Lunar I Serie, fehlten aber noch drei Tiermotive damit die 12 Tierkreiszeichen vollständig sind. Daher erschienen alle drei noch fehlenden Tiermotive Maus Ochse und Tiger zeitgleich im Jahres 2007 so dass die Silber Lunar I Serie mit dem Schwein und den drei Nachzüglern abgeschlossen wurde. Die nächste Silber Lunar Serie wurde dann 2008 mit der Maus neu eröffnet. Die beiden Lunar Serien unterscheiden sich natürlich wieder optische in den Tiermotiven, aber auch im Durchmesser, obwohl die Gewichtseinheiten identisch sind. Es gibt Silber Lunar I Serie in den folgenden Größen ½ Unze, 1 Unze, 2 Unzen, 10 Unzen, ½ Kilo, 1 Kilo und sogar 10 Kilo. Lunar I Silbermünzen: 1996 Jahr der Maus, 1997 Jahr des Ochsen, 1998 Jahr des Tigers, 1999 Jahr des Hasen, 2000 Jahr des Drachen, 2001 Jahr der Schlange, 2002 Jahr des Pferdes, 2003 Jahr der Ziege, 2004 Jahr des Affen, 2005 Jahr des Hahns, 2006 Jahr des Hundes, 2007 Jahr des Schweins.

 

10 Kilo Lunar I

300 AUS Dollar

10.000 Gramm

Ø 220,0

999/1000

1 Kilo Lunar I

30 AUS Dollar

1.000 Gramm

Ø 101,0

999/1000

0,5 Kilo Lunar I

15 AUS Dollar

500 Gramm

Ø 85,5

999/1000

10 Unzen Lunar I

10 AUS Dollar

311 Gramm

Ø 75,5

999/1000

5 Unzen Lunar I

8 AUS Dollar

155 Gramm

Ø 60,3

999/1000

2 Unzen Lunar I

2 AUS Dollar

62,20 Gramm

Ø 50,3

999/1000

1 Unze Lunar I

1 AUS Dollar

31,10 Gramm

Ø 40,6

999/1000

½ Unze Lunar I

0,50 AUS Dollar

15,55 Gramm

Ø 32,1

999/1000