EURO
1,1891$
Gold
1520,11€
Silber
19,56€
Platin
809,22€
Palladium
1982,57€

Goldmünzen - Österreich Schilling Gold


Schilling Goldmünzen Österreich muss man zwischen alten Gold Schilling Münzen unterscheiden und den modernen Gold Schilling Österreich Münzen.

Im Jahre 1924 wurde in Österreich die Schilling Währung eingeführt was die Goldmünzen sowie die Silbermünzen betrifft, diese stellen die historischen Gold Schilling Münzen dar, welche vor dem Weltkrieg geprägt wurden. Die modernen Schilling Münzen betreffen den Babenberger oder Wiener Philharmoniker Goldmünzen sowie Gold Schilling Gedenkmünzen noch vor 2002 der Euroeinführung. Hier unterscheidet man im Goldbereich zwischen den Münzen vor und nach dem II Weltkrieg. Die Österreich Schilling Goldmünzen um 1924 kann man eher als die numismatischen und seltenen betrachten. Der moderne Wiener Philharmoniker in Gold wurde als Anlage Goldmünze produziert, und hat daher eine ganz andere Auflagenstückelung.

Diese Schilling Goldmünzen Österreich wurden von der Münze Österreich geprägt und haben damals eine robuste Goldlegierung von 900/1000 gehabt, wogegen die modernen Österreich Goldmünzen wie der Philharmoniker sich zu einer reinen 999/1000 Goldmünze gewandelt hat. Die ist ganz einfach daher zu erklären, das damals die Goldmünzen im Zahlungsverkehr verwendet wurden und damit robuster und kratzfester sein mussten und heute eher der Anspruch besteht eine reines Edelmetall zu Anlagezwecken zu erwerben. 

 

1000 Schilling Babenberger
Herkunftsland: Österreich
Hersteller: Münze Österreich AG
Feingewicht: 12,15 g
Nennwert: 1000 OES
Feinheit: 900/1000
Größe in mm: Durchmesser 27,00
Prägejahr: 1976

 

 

 

25 Schilling Österreich
Herkunftsland: Österreich
Hersteller: Münze Österreich AG
Bruttogewicht: 5,88 g
Nennwert: 20 Schilling
Feinheit: 900/1000
Prägejahr: 1918-1938

 

 

 

100 Schilling Österreich
Herkunftsland: Österreich
Hersteller: Münze Österreich AG
Bruttogewicht: 23,5 g
Nennwert: 100 Schilling
Feinheit: 900/1000
Prägejahr: 1918-1938