EURO
1,1300$
Gold
1592,22€
Silber
16,58€
Platin
736,81€
Palladium
1740,69€

Goldmünze Kanada Mountie


Der kanadische Gold Mountie ist die berühmten Polizeistaffel der Royal Canadian Mounted Police und somit auf einer Goldmünze abgebildet gewidmet. Die Goldmünze Mountie stellt eine Art berittene Spezialeinheit der kanadischen Polizei RCMP dar, deren Geschichte sich bis ins 19. Jahrhundert zurück verfolgen lässt.

Gegründet wurde die Polizeigruppe per Pferd, um für Recht und Gesetz im gerade neu erschlossenen Nordwesten Kanadas zu sorgen, den illegalen Alkoholhandel zu reduzieren und den Siedleransturm zu kontrollieren. 1874 startete der lange Ritt von Manitoba in den Westen von Kanada. Die typische Uniform der Mountie besteht aus einer schwarzen Hose mit einem schmalen Streifen an den Seiten, Stiefeln und einer roten Jacke. Orientiert an dem großen Erfolg des Super Maple mit 99999 von der Royal Canadian Mint verwundert es nicht, dass die Kanada Mountie Goldmünze eine ähnlich besondere Goldfeinheit aufweist. Besonders auffallend ist der zwölfeckige Prägeschlag, die Feinheit von 99,999% und der vierfach höhere kanadische Nennwert zur klassischen Maple Leaf Goldmünze. Das Münzbild zeigt einen auf einem Pferd sitzenden Polizisten Mountie, der in der rechten Hand eine Lanze hält, an dessen Ende ein Fahne weht. Unterhalb der Hufe ist die besondere Feinheit von 99999 eingeprägt. Das Herkunftsland Kanada sowie der zweisprachige Schriftzug englisch und französisch für eine Unze Kanada Mountie Gold in der Rundschrift, sind durch jeweils drei kleine kanadische Ahornblätter getrennt.

Auf der Rückseite, für alle aus Kanada stammenden Goldmünzen bezeichnend, ist das Porträt von Königin Elisabeth II., dem Staatsoberhaupt des Commonwealth und somit von Kanada, abgebildet. Die Sonderprägung der Royal Canadian Mint, die im Übrigen keiner Auflagenbegrenzung unterlag, wurde in einer Kapsel verpackt, die wiederum in einem Scheckkartenformat / Blister (15x7 cm) eingeschweißt war.