EURO
1,0260$
Gold
1756,63€
Silber
20,31€
Platin
938,13€
Palladium
2174,73€

Investment


Krügerrand 1/1 Unze
Verkauf
1.814,60€
Ankauf
1.790,00€
check
Krügerrand 1/2 Unze
Verkauf
939,80€
Ankauf
916,96€
check
Krügerrand 1/4 Unze
Verkauf
483,07€
Ankauf
474,29€
check
Krügerrand 1/10 Unze
Verkauf
202,01€
Ankauf
193,23€
check
Kruegerrand 100x 1/10 Unze Schatzkiste
Verkauf
20.113,39€
Ankauf
close
Münzkassette 1 Unzen Krügerrand Goldmünzen
Verkauf
44,99€
Ankauf
7,00€
check

Krügerrand die wohl bekannteste und beliebteste Goldmünze der Welt 

International wird er Krugerrand geschrieben, im Deutschen Bereich ist es der Krügerrand - eine Gold Anlagemünze die über die Jahrzehnte um die ganze Welt ging. Durch den enormen Erfolg des Gold Krügerrand wurde diese, seit 2017 nun auch in Silber oder Platin geprägt. Natürlich waren diese auch spontan am Markt erfolgreich und integriert. Die bekannte Goldmünze ist Mehrwertsteuer das diese nach der südafrikanischen Notenbank ein offizielles Zahlungsmittel in Südafrika, obwohl es kaum als Bargeld genutzt wird. Der Krügerrand hat im Gegensatz zu den meisten anderen Goldmünzen  keinen aufgeprägten Zahlwert, aber dessen Wert wird an jedem Werktag zum Marktpreis des Goldgehaltes neu ausgerechnet.

 

 

Welche Merkmale sind beim Gold Krügerrand wichtig?

Abgesehen davon dass es nicht wirklich das schönste Münzmotiv darstellt ist der Krügerrand dennoch die beliebteste und bekannteste Goldmünze der Welt. Die begehrte Goldmünze wurde ab 1967 in Südafrika von der Rand Refinery geprägt und in die ganze Welt verkauft, so dass es die erste wirkliche Anlagegoldmünze der Welt war. Der Name der Goldmünze kam vom Politiker Paul Kruger und wurde damit Zahlungsmittel in Rand. Zu Beginn 1967-1979 gab es den Krügerrand nur in der ganzen Unze mit 31,1 Gramm, ab 1980 wurden dann auch die kleineren Einheiten mit ½ Unze ¼ Unze und 1/10 Unze produziert und erfreuten sich spontan einer enormen Nachfrage. Auf der Bildseite aller Krügerrand Goldmünzen ist das Portrait des Paul Kruger und das Herkunftsland Suid Afrika und South Africa – auf der Rückseite befindet sich eine Springbock Antilope welche das Nationaltier aus Südafrika ist. Der Krügerrand hat einen Feingehalt von 916,7/1000 und wiegt daher etwas mehr als eine Unze mit 31,1 Gramm, denn das höhere Rohgewicht ergibt sich anhand der Legierung mit Kupfer welche die Kratzfestigkeit erhöht und den Gedanken zu einem richtigen Zahlungsmittel abrundet. Daher ergibt sich auch die rötliche Färbung.

 

1 Unze Krügerrand wiegt 33,93gr und hat eine Feinheit mit 916,7/1000 und eine Feinunze Gold mit 31,103 mit dem Maß 32,7mm und Stärke 2,8mm

1/2 Unze Krügerrand wiegt 16,97gr und hat eine Feinheit mit 916,7/1000 und eine Feinunze Gold mit 15,552 mit dem Maß 27,0mm und Stärke 2,2mm

1/4 Unze Krügerrand wiegt 8,48gr und hat eine Feinheit mit 916,7/1000 und eine Feinunze Gold mit 7,776 mit dem Maß 22,0mm und Stärke 1,8mm

1/10 Unze Krügerrand wiegt 3,39gr und hat eine Feinheit mit 916,7/1000 und eine Feinunze Gold mit 3,110 mit dem Maß 16,5mm und Stärke 1,3mm

 

Woran liegt es, dass der Krügerrand so erfolgreich ist?

Wenn man so die Konkurrenz vergleicht, ist es schon bemerkenswert, dass sich der Krügerrand so behaupten kann, denn die modernen Anlagegoldmünzen haben doch einige Vorteile. Ob man den Maple Leaf aus Kanada, den Wiener Philharmoniker aus Österreich, die Britannia aus England oder das australische Känguru betrachtet sind bei allen Goldmünzen das Münzmotiv attraktiver und vor allem die Feinheit der Goldmünzen ist immer bei 999,9/1000. Der Krügerrand an sich hat hierbei die schlechtere Feinheit und das Motiv kann auch nicht mithalten, ABER der Krügerrand ist die bekannteste Goldmünze der Welt und das zählt anscheinend deutlich mehr, denn egal wo man auf der Welt hingeht, kennt man den Krügerrand und akzeptiert diesen auch als Wert, und genau darauf kommt es an! Aus Erfahrung am Markt kann ich Ihnen dies auch bei uns bestätigen – es kommen immer mehr Goldanleger hinzu sind aber noch oft unerfahren, kaufen aber dann den Krügerrand, denn diesen kennen Sie bereits. Im Handel und auch im Gebrach bevorzugen wir ebenfalls den Krügerrand, da dieser nicht so empfindlich ist und die Kratzfestigkeit praktisch ist, den bei den Feingoldmünzen sind durch das weiche Gold, schnell Spuren und Kratzer zu sehen. Unter dem Strich kann man aber sagen, egal für welche Anlagegoldmünze Sie sich entscheiden, Sie machen hier keinen Fehler, die ist mehr als Geschmacksache anzusehen.